Augenblicklich - Unverzüglich - Sofort

 

Schon so spät? Wo ist die Zeit geblieben? In einem Moment wünscht man sich, dass die Zeit möglichst schnell vergeht. In einem anderen Augenblick möchte man die Zeit dagegen am liebsten anhalten.

 

Stiehlt uns jemand die Zeit?

Kann man Zeit sparen?

Und wo wird die gesparte Zeit dann aufbewahrt?

 

Mit Elementen des biografischen Theaters und des Bewegungstheaters schuf sich die Theaterklasse 2015/2016 ihre eigenen Bilder von Zeitdieben und Zeitbewachern, von der Darstellung und dem Aussehen der Zeit.

 

In der letzten Schulwoche präsentierte die Klasse 6a das Stück „Augenblicklich – Unverzüglich – Sofort“ ihren Lehrern, Eltern, Mitschülern und Schülern der Theresen-Grundschule und Kirchenschule.