Die 5a traut sich hoch hinaus

Am 19.07.2016 unternahm die Klasse 5a gemeinsam mit Frau Bauer und Frau Burgermeister einen Ausflug zur Kletterinsel in Fürstenfeldbruck. Nach einer umfangreichen Einweisung durch das fachkundige Personal steckten Schüler und Lehrer schnell in ihren Klettergurten und hatten alle leuchtende Sicherheitshelme auf.

Unterstützt von einem Guide durchquerten alle erfolgreich den ersten Lernparcours, indem sie über verschiedene Hindernisse klettern mussten und sich mit dem Sicherheitsgurt vertraut machten. Danach durften sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Frau Burgermeister und Frau Bauer im großen Hochseilgarten ihren Mut beweisen.

Manche fanden großen Gefallen an den verschiedenen „Flying Fox“. Hierbei fliegt man, nur an einem Seil gesichert, in schwindelerregenden Höhen von Baum zu Baum. Andere zeigten, dass sie wahre Kletteraffen sind und hangelten sich von Parcours zu Parcours und überwanden die schwierigsten Hindernisse. Immer wieder motivierten sich die Schüler gegenseitig und feuerten sich an.

 

Auch Frau Burgermeister und Frau Bauer wurden durch tatkräftige Zurufe ermutigt. So gelang es auch einigen den „Base Jump“ zu meistern. Hier lässt man sich aus ca.8 Metern Höhe, an einem Seil gesichert, in die Tiefe fallen. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und es wurde die Rückfahrt nach Germering angetreten. Viele waren sich sicher: dieses gemeinsame Erlebnis hat die Klasse 5a noch stärker zusammengeschweißt und den Zusammenhalt gefördert.