Auf geht’s nach München

Die Theaterklasse 5a schnuppert Bühnenluft

Am 13.2.2017 machte die Klasse 5a der Wittelsbacher Mittelschule Germering einen Ausflug nach München. Auf dem Plan stand eine Führung durch die Staatsoper sowie eine Führung durch die Innenstadt rund um den Viktualienmarkt. Um 8.05 Uhr traf sich die Klasse am S-Bahnhof Harthaus am Gleis Richtung München. Dort nahmen die Germeringer Schüler und Schülerinnen die S-Bahn um 8.14 Uhr bis zum Marienplatz. Von hier aus machten sie sich auf den Weg zur Staatsoper und bekamen von einem Mittarbeiter eine Abenteuerführung durch das mächtige Gebäude. Danach lernten die Wittelsbacher Mittelschüler das Nationaltheater kennen: Es wurden originale Kostüme und Requisiten vorgestellt, sie besichtigten die Königsloge , waren auf der Bühne und auch im Orchestergraben. Zusätzlich durchquerten sie das Parkett, den Zuschauerraum. Anschließend machten sie hinter dem Rathaus zwanzig Minuten Brotzeit. Danach ging die Klasse zum Treffpunkt für die Stadtführung „Lügen haben kurze Beine“, der sich am Turm des Spielzeugmuseums befand. Den Schülern wurden Geschichten über die Heilig- Geist-Kirche, den Viktualienmarkt und dem Rathaus am Marienplatz gestellt. Mit einer roten und grünen Karte mussten sie abstimmen ob die gehörten Geschichten wahr oder falsch waren. Für jede richtige Antwort machten wir uns einen Knoten in ein Seil. Der mit den meisten Knoten bekam einen Funkelstein. Wegen dem kaltem Wetter beschlossen wir früher als geplant zur Schule zurückzufahren. Deshalb hatten die Schüler aus Germering noch Gelegenheit das Fußballturnier ihrer Schule anzuschauen. Der Ausflug nach München ermöglichte der Theaterklasse neue Einblicke in die Theaterwelt.

von Melisa und Aylin