Betriebserkundung der beiden 7.Klassen am 22.12.2016 im Cineplex Germering

Die beiden 7.Klassen begaben sich am Donnerstag vor den Weihnachtsferien in Begleitung von Herrn Bischoff und Herrn Schwegler zur Betriebserkundung ins Cineplex Germering.

In einer sehr interessant gestalteten Betriebsführung zeigte uns ein freundlicher Mitarbeiter unter anderem die gut gefüllten Lagerräume, einen Lüftungsraum, die unterschiedlich großen Kinosäle und einen Projektionsraum. Die Filme werden im Kino nicht mehr wie früher auf Rollen abgespielt, sondern auch hier funktioniert alles digital über Festplatten. Somit wurde uns ein spannender Blick hinter die Kulissen eines Kinos ermöglicht.

Danach durften wir hinter die Verkaufstheke gehen und auch selbst Popcorn in der Popcornmaschine herstellen.

In einer Fragerunde im größten Kinosaal (Saal 1 mit 223 Sitzplätzen) konnten wir alle Fragen stellen, die wir uns vorher im AWT Unterricht überlegt hatten und bekamen eine Vorführung der Lichteffekte des Kinosaals. Das besondere an dem Kinosaal ist, dass er 14 4D-Sitze hat, die es in bestimmten Filmen ermöglichen das Geschehen noch realistischer mitzuerleben, indem sich die Sitze mitbewegen.

Nachdem wir uns dann an der Verkaufstheke mit Popcorn, Nachos und Getränken eingedeckt hatten, begaben wir uns in einen kleineren Kinosaal, den wir allerdings ganz für uns alleine hatten, um den Film „Sing“ anzuschauen.

Insgesamt war es eine interessante und unterhaltsame Betriebserkundung, die uns einen guten Einblick in den Aufbau und die Abläufe eines Kinos ermöglichte. Aber leider ist es aus betrieblichen Gründen nicht möglich hier ein Praktikum zu machen.