Miteinander Leben

Die Klasse 5a bei der Interkulturellen Woche in Germering

Am 15.3.2017 war in der Aula der Kirchenschule eine Veranstaltung der Interkulturellen Woche zum Thema „Vielfalt in Germeringer Schulen.“ Am Anfang hatte die Kirchenschule die Kinder, Eltern und Lehrer auf verschiedenen Sprachen begrüßt. Die Theresengrundschule präsentierte ein afghanisches Theaterstück. Es ging um eine Löwin, die dem König Samen gebracht hatte und jeder dachte, da währen Löwenbabys drin, was aber nicht so war. Denn aus den Samen ist eine Melone geworden. Die Kleinfeldschule führte auch ein Theaterstück über Toleranz und Mut auf. Es gab die sogenannten Gelblinge, die waren gelb. Alle anderen waren im Gegensatz dazu ganz lila. Sie mochten die Gelblinge nicht und deswegen suchte ein Kind auf der Erde nach einem Land in dem man Toleranz kaufen konnte, damit die Gelblinge auch in Frieden leben konnten. Des Weiteren trugen sie noch ein Gedicht auf Bayrisch vor. Nach der Kerschensteinerschule, die zwei Lieder vorsangen, waren wir dran. Es war ein kleiner Zusammenschnitt unserer Szenen, die wir schon im Theaterunterricht erarbeitet haben. Es sollte die Zuschauer neugierig auf unser Theaterstück „Kirsche, Staub, Stuhl“ machen, das wir vor den Pfingstferien aufführen werden.