Den Rest meines Lebens werde ich darüber nachdenken, was Licht ist! (Albert Einstein, 1917)

Am Tag vor den Osterferien standen die letzten zwei Stunden in der Klasse 10v1 unter dem Motto "Licht und Optik". Aus welchen Farben besteht eigentlich Licht? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Licht einer Neonröhre und dem Sonnenlicht? Wie funktioniert eine Kamera oder unser Auge? Statt langweiliger Texte oder anstrengender Berechnungen baute man sich selbst einige CD-Spektrographen und diverse Lochkameras. So konnte man auf praktische Weise herausfinden, welche Farben das Sonnenlicht enthält und dass eine Kamera das reale Bild auf der Leinwand umdreht. Das Auge funktioniert übrigens ähnlich. Auch hier ist das Bild, das wir wahrnehmen gedreht. Richtig herum wird es in der Kamera erst durch Computerchips und bei uns natürlich durch die Arbeit des Gehirns. Zur besseren Verdeutlichung wurde dies in der Dunkelheit des Physikraums noch einmal mit einer Sammellinse vorgeführt.