Safer Internet Day  - Dienstag 7. Februar 2023

Der Safer Internet Day (SID), ein Projekt der EU, feiert in diesem Jahr seine 20. Ausgabe.
Am zweiten Tag in der zweiten Woche des zweiten Monats wird der SID inzwischen über Europa hinaus in rund 180 Ländern begangen.

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet“ will man ein besseres Internet für alle erreichen, besonders für Kinder und Jugendliche. Das Ziel ist die Ausweitung ihrer Medienkompetenz.

Der SID soll als festes Datum für alle Schulen im Landkreis etabliert werden. In dem Schuljahr starten die Grund- und Mittelschulen als Piloten

Unser Medienzentrum in FFB hat hierfür eine gute Übersicht zusammengestellt, wie das Thema im Unterricht und darüber hinaus behandelt werden kann.

In diesem Rahmen findet am 7. Februar ab 19:00 Uhr auch ein Online-Elternabend statt:

„Digitaler Durchblick 2023:

Smartphone-Überlebenstipps für Eltern“

Vortrag von Digitaltrainer Hendrik Odendahl

 (www.digitaltraining.de)

 

Weitere Informationen hierüber entnehmen sie bitte dem Elternbrief:

Download
Online Elternabend "Digitaler Durchblick"
Einladung zum Elternabend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.8 KB

Infoabend V-Klasse

Auch im kommenden Schuljahr 2023/24 sind wieder zwei Vorbereitungsklassen (10V) für den Landkreis Fürstenfeldbruck geplant. Standorte dieses Schulangebots sind die Mittelschule Maisach und die Mittelschule an der Wittelsbacherstraße in Germering.

 

Der Infoabend für beide Schulen findet

am Montag, den 20.03.2023 um 18:00 Uhr an der Mittelschule Maisach, Lusstraße 34 in 82216 Maisach statt!

 


Besuch der 9c in der Bücherei

Am Mittwoch 11.01.2023 besuchte die Klasse 9c die Stadtbibliothek Germering. 

Nach einer interessanten Führung durch die verschiedenen Abteilungen der Bücherei, durften sich alle Schülerinnen und Schüler ein Buch aussuchen, welches sie der restlichen Klasse in einem Buchreferat vorstellen werden.


Berufsorientierung mal anders! - ein Theaterstück der Maisacher Mittelschule

Am Freitag, den 16. Dezember 2022 besuchte die Klassen 9a, 9b und 10V2 der Wittelsbacher Mittelschule das Theaterstück zum Thema „Berufliche Karriere in der Pflege“. Das Theaterstück wurde vorgeführt von der neunten und der zehnten Klasse, der Maisacher Mittelschule.

Die Schüler/innen zeigten unterschiedliche Sequenzen zu verschiedenen Bereichen der Pflege vor. Das erste Stück handelte davon, wie zwei Mädchen, die nach einem Unfall an den Beinen gelähmt waren und von einem Krankenpfleger und einem Physiotherapeut gepflegt werden mussten. Man sollte einen Einblick in die Arbeit einer Krankenpfleger/innen erhalten. Außerdem informierte eine Expertin nach dem Stück, dass Krankenpfleger/innen nicht nur Assistenten eines Arztes sind, sondern selber auch viel verschiedene wichtige Aufgaben haben. Wie z.B. Medikamente abfüllen, einen Kranken pflegen, mit Kranken zu reden und ihnen in schweren Momenten beizustehen.

In der zweiten Vorführung ging es um ein Kind, das in die Klinik musste, da es Fieber hatte und die Mutter Zuhause nicht wusste, was sie tun soll. In der Kinderklinik gaben sie dem Kind eine Spritze und eine Krankenpflegerin beruhigte die Mutter, indem sie sagte, dass es nicht so schlimm sei und es dem Kind bald besser gehen werde. Die Expertin meinte, dass sie sich wünscht, dass es in der Zukunft mehr Kinderpfleger/innen geben werde und drückte noch einmal ausführlich aus, wie wichtig die Arbeit der Pfleger/innen dort ist.

Im vorletzten Stück, führten die Schüler/innen die Arbeit der ambulanten Pflege vor. Dort ging es um eine alte Frau, die im Sterben lag und die Pflegerin leistete der Familie Beistand in ihren letzten Minuten und versuchte der Familie das Trauern ein bisschen zu erleichtern. Nach dem Stück informierte eine andere Expertin, zu diesem Thema, dass es den Trauernden nur durch die Anwesenheit der Pfleger/innen, oft leichter fällt, miteinander zu reden und besser ist, zusammen zu trauern. 

Bei der letzten Vorführung ging es um Altenpfleger. Die Schüler/innen spielten vor wie eine Oma in einem Altenheim 100 Jahre alt geworden ist. Diese Frau war schon dement und meinte, sie sei gerade erst 50. Die Altenpfleger/innen bereiteten eine Feier vor mit allen andern Leuten, die in dem Altenheim wohnten. Jeder aß etwas Süßes und als die Oma aufstand, um zu gehen, fiel sie um und die Altenpfleger eilten schnell zu ihr. Für dieses Stück gab es einen anderen Experten. Dieser berichtete von den viele, verschiedenen Aufgaben eines Altenpflegers und wie schön es sein kann, im Altenheim zu arbeiten.

Am Schluss äußerte die Moderatorin des Theaterstücks nochmal den Wünsch, das mehr Menschen in die Pflege kommen, da diese sehr viel Spaß macht und man vielen Menschen helfen kann.

Um 10:30 endete das Theater und die Schüler der Wittelsbacher Mittelschule wurden entlassen. Insgesamt betrachtet war das Theater Stück sehr inspirierend und man hat nochmal viele Eindrücke in die Pflege erhalten. Außerdem merkte man, dass es viele verschiedene Aufgaben gibt und der Beruf gar nicht so eintönig ist wie man denkt.


Aktuelle Hygienemaßnahmen:

Das aktuelle Informationsschreiben zu den Hygienemaßnahmen an  den Schulen in Bayern (Stand 16.11.2022) finden sie hier zum Download:

Download
Übersicht Hygienemaßnahmen an Schulen
Hygienempfehlungen_16.11.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 619.7 KB