Theaterklasse 6a zeigt ihr Können

Am 27.06.24 präsentierte die Theaterklasse 6a vor den Eltern, Lehrerinnen und Lehrern ihre Eigenproduktion.

Der Titel „Anders sein“ beschreibt die zusammen erarbeitete Collage aus selbst Erlebtem, Erfahrungen mit Rassismus und Ausgrenzung, aber auch Bewusstwerden der eigenen Fähigkeiten und Talente.  Jeder möchte so angenommen werden, wie er nun mal ist.

 

Ein halbes Jahr hat die Theaterklasse an diesem Stück gearbeitet. Was gestern so einfach aussah, musste von der Pike auf erlernt werden. Stehen, Laufen, Mimik, Gestik, voller Körpereinsatz und nicht zu vergessen: Konzentration und Wahrnehmung.

 

Es war ein gelungener Auftritt und begeisterte das Publikum.

 

Hier ein Teil des Abschlussgedichtes von Lena Wiesbauer „Ich bin ich“, das chorisch vorgetragen wurde:

 

Ich bin so, wie ich jetzt bin

das gut, denn immerhin

gibt es niemand auf der Erde

der so wird, wie ich mal werde

der das sieht, was ich jetzt sehe

der so geht, wie ich jetzt gehe

der so lacht, wie ich jetzt lache

der das macht, was ich jetzt mache

Ich freue mich

denn ich bin ich.

 

 

Theaterklasse 6a


Wir wurden mit dem bayerischen Staatspreis ausgezeichnet!

Am Montag 24.06.24 erhielt unsere Schule den „Staatspreis für Theaterarbeit an bayerischen Schulen“ gemeinsam mit drei weiteren Schulen aus Bayern.

 

Dafür fuhr die erst im März gegründete Theater-AG, bestehend aus Schülerinnen und Schüler der 5. – 10. Jahrgangsstufe, mit ihren beiden Lehrkräften, Frau Stefanie Kaindl und Frau Petra Börding in das Münchner Kulturzentrum Gasteig HP8.

Dort nahmen sie in einem sehr würdigen Rahmen den Staatspreis durch die Kultusministerin Frau Anna Stolz entgegen.

Jede Gruppe zeigte einen kleinen Ausschnitt aus ihrer Arbeit. Die Wittelsbacher zeigte „die Gipfelstürmer“.

Die gezeigte Performance wird auch bei der Bestenfeier am 17.07. bei uns an der Schule nochmals gezeigt.

 

Es war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis!

 

Download
Unser Portfolio zu Bewerbung
Portfolio Wittelsbacher Mittelschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Kostenloses Qualitraining in der Wittelsbacher Mittelschule

Mit der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck und der Bildungskoordinatorin der Stadt Germering, Frau Silvia Piott, wurde eine kostenlose Qualitrainingsgruppe ins Leben gerufen, die von erfahrenen Studenten geleitet wurde.

Die Gruppe trifft sich jeden Mittwochnachmittag und bot unseren Schülerinnen und Schülern eine hervorragende Gelegenheit, ihre Fähigkeiten im Fach Mathematik zu verbessern und ihr Lernen zu optimieren.

 

 

Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist äußerst positiv. Viele berichteten von einem gesteigerten Selbstbewusstsein und einer verbesserten Leistung in Mathe. Wir freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schülern eine solche Möglichkeit haben und freuen uns darauf, auch in Zukunft ähnliche Projekte unterstützen zu können.

 

Nochmals möchten wir uns bei der Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck und Frau Silvia Piott für ihre großzügige Unterstützung bedanken. Ohne ihre Hilfe wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen. Wir hoffen, dass wir auch weiterhin auf ihre Unterstützung zählen können, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern.


Friendsaver

Diese Skulptur steht jetzt im neuen Eingangsbereich der Mittelschule und macht richtig was her.

Über Praxis an Mittelschulen wurde die Künstlerin Marina Greif finanziert, die im Sommer und Herbst 2023 in vier Wochen zusammen mit Schülern der 8. Klasse und der Deutschklasse diese Skulptur erstellte. 

Mit Hasendraht wurden die Figuren geformt und anschließend mit zerknülltem Papier gefüllt.

Die Drahtfiguren wurden dann mit Kunststoffmatten umwickelt, anschließend noch geschliffen und bemalt.

Im April 2024 wurde der Friendsaver im Eingangsbereich montiert, nach dem Aushärten des Kunststoffs und den restlichen Malerarbeiten steht die Skulptur jetzt seit 11. Mai.



„Mein Kind hängt ständig am Handy…“

Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft:

Download
Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Flyer Mediennutzung deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Der Arbeitskreises Schule-Wirtschaft stellt die Flyer auf seiner neuen Homepage auch in 8 anderen Sprachen unter folgendem Link zum Download als PDF bereit:

 

www.schulewirtschaft-germering.de/mediennutzung